Der eigentliche Bauablauf

1. Tiefbauarbeiten

Der Tiefbau beginnt

Mit dem ersten Spatenstich beginnt der Bau. Zuerst erfolgen die Tiefbauarbeiten mit der Verlegung der Abwasserleitungen sowie der Leerrohre und die Herstellung der Fundamente sowie der Bodenplatte.

 

2. Hochbauarbeiten

Es folgt der HochbauDas Team unserer Hochbauer übernimmt die Maurer- und Stahlbetonarbeiten. Aufgrund der Vielzahl von Aussparungen  in der Decke – beispielsweise für Beleuchtung oder Gardinenschienen – werden unsere Decken vor Ort geschalt und betoniert.

 

3. Das Richtfest

Steht der Rohbau samt Dach, veranstalten die Bauherren ein Richtfest mit Freunden, Bekannten und Nachbarn. Traditionell wird das Haus eingeweiht, indem eine Sektflasche an einer Wand zerschellt wird – denn Scherben bringen Glück.

 

4. Dachabdichtung und Fenstereinbau

Der Fenstereinbau erfordert eine extra Portion Konzentration Weiter geht es mit der Dachabdichtung sowie dem Einbau der Fenster. Mit unserer Technik sind wir in der Lage, Scheiben mit einem Gewicht bis zu 1,5 Tonnen einzubauen.

5. Innenausbau und Fassadenarbeiten

Ab jetzt wird es wohnlich. Zuerst werden Trockenbauarbeiten und Installation von Elektro, Heizung und Sanitär durchgeführt. Anschließend wird der Estrich und danach die flächenbündigen Zimmertürzargen eingebaut.

Parallel dazu beginnen die Fassadenarbeiten.

6. Malerarbeiten und Feininstallationen

Die Maler geben dem Haus den letzten Schliff. Eine besondere Oberflächenqualität unserer Innenwände erreichen wir durch mehrmaliges Spachteln und Schleifen sowie der anschließenden Beschichtung im Spritzverfahren. Die letzten Installationen für Elektro und Sanitär folgen.

Das Haus ist nun bereit zur Abnahme durch den Bauherren.

koschmiederfanclub
Zufriedene Bauherren – der Koschmieder Fanclub 🙂